Gas-Permeation



Die Geräte zur Messung der Gasdurchlässigkeit können für verschiedene Materialien und Gase (Luft, O2, N2, CO2, CH4, H2, He, organische Gase und Gemische) eingesetzt werden.

Mit den folgenden Geräten können flache Materialien getestet werden. Das Prinzip der Permeationsmessung erfolgt auf Basis des Druckdifferenzverfahren. Dazu werden beide Kammern evakuiert. In einer Seite der Kammer strömt das mit sehr niedrigem Druck zu testende Gas ein. Steigt der evakuierte Druck auf der Gegenseite an, ist dies ein Maß für die Permeation durch das Trennmaterial.

Durch Messung der Druckdifferenz können die Modelle GTR-G1 und GTR-G3 die Transmissionsrate von Gas, den Löslichkeitskoeffizient, den Diffusionskoeffizient und die Permeabilitätsrate durch Plastikfolien, laminierte Folien, speziell undurchlässige Materialien, Reifen, Bleche, Osmose Membranen und viele andere Materialien messen.

Die GTR Geräte werden über ein integriertes Tablet gesteuert. Die Festlegung von Temperatur und Feuchtegrad erfolgt über die Software und wird automatisch geregelt.

Aufgrund ihrer Robustheit, und da kein Sensor verbraucht wird, eignen sich die Systeme auch sehr gut für die Sauerstoff-Permeation.

Die GTR-Geräte sind standardmäßig mit drei Gasanschlüssen ausgestattet. Möchte man mehr als drei Gase anschließen, benötigt man ein entsprechendes Mehrwegehahnsystem (Zubehör).

Die Permeationsgeräte TQD messen den Volumenstrom durch verschiedene Materialien wie z.B. Gewebe, Filter, Leder, Textilien, Vliesstoffe, Papier und auch fertige Produkte wie z.B. Atemmasken.

Druckdifferenzmessung mit integriertem Computer-Kontrollsystem

GTR-G1 und -G3

Eigenschaften:

  • Testbare Gase: Luft, O2, N2, CO2, CH4, H2, He u.ä.
  • Bis zu 3 oder 8 verschiedener Gase
  • Auch gut als OTR-Prüf-Gerät geeignet
  • G1: 1 Kammer
  • G3: 3 unabhängige Kammern
  • Große Bandbreite an Testoptionen für Materialien mit niedrigen, mittleren und hohen Barriereeigenschaften

Vorteile:

  • Großer Temperatur- und Messbereich
  • Entflammbare, giftige und explosive Stoffe testbar

Prüfbereich

Geräte G1 und G3: 0.05 - 50,000 cm³/m²·24h·0.1MPa

Temperaturbereich

5°C - 95°C (Raumtemperatur 23°C)

Vakuumwert

<20 Pa, 0,1 Pa

Normen

GB/T 1038, YBB 00082003, ASTM D1434, ISO 2556, ISO 15105-1, JIS K7126-A

Transmission durch Volumenstromprüfung

TQD-01, TQD-02 und TQD-03

Eigenschaften:

  • Testbare Gase: Luft
  • Durchströmung bei konstanter Druckdifferenz und Druckdifferenzmessung bei konstanter Strömung
  • Für flache Materialien jeder Art wie Leder, PVC, Textilien, Vliesstoff, Papier u.ä.

Vorteile:

  • TQD-01: Von Automobilherstellern konzipiert
  • TQD-02: Speziell für medizinisches Maskenmaterial
  • TQD-03: Für fertige medizinische Masken

Druckmessbereich

TQD-01: 0 – 1000 Pa

TQD-02: 10 – 200 Pa

TQD-03: 0 – 1000 Pa

Strömungsmessbereich

TQD-01: 0 – 30 l/min

TQD-02: 1 – 10 l/min

TQD-03: 0 – 100 l/min

Normen

TQD-01:

ISO 9237, ISO 4638, ISO 5636, GB/T 10655, GB/T 5453, GB/T 4689.22, GB/T 13764, ASTM D737, TAPPI T460, JIS P8117

TQD-02/-03:

GB 19083, J0469, GB2626, GB/T32610